Ken Schwaber gibt Sabbatical bekannt (ScrumDay2012)

Auf dem ScrumDay 2012 in St. Leon-Rot hat Ken Schwaber bekannt gegeben, dass er nach seinem Vortrag ein Sabbatical einlegen wird. Das Foto dürfte also einen gewissen historischen Wert haben (daher ist es auch so unscharf – vielleicht sollte ich doch noch einen Sepia Filter…)

Ich bin gespannt, welche Auswirkungen das auf die Agile Community hat und insbesondere wie sich Scrum.org weiter entwickeln wird. (Und ich bin auch sehr gespannt, wie lange das Sabbatical wirklich dauern wird ;)

Sein Vortrag hat mir sehr gefallen – Die Schrift auf der Flipchart konnte ich zwar nicht lesen, aber ich bin immer wieder sehr beeindruckt, mit welcher Klarheit Ken es schafft, das Wesen von Scrum auf den Punkt zu bringen.

Nicht ohne auf sein neues Buch Software in 30 Days hinzuweisen, das er zusammen mit Jeff Sutherland geschrieben hat, erklärt er die Essenz von Scrum: Software in 30 Tagen.

Warum auf etwas 15 Monate warten, das man nicht will, wenn man es bereits nach 30 Tagen haben kann.

Erklärt er mit einem kleinen Seitenhieb auf die langen Feedbackschleifen bei anderen Methoden.

Sehr gut finde ich die Erklärung von Scrum, ohne die dazu gehörigen Fachbegriffe. Die Verantwortlichkeiten fasst er z.B. zusammen mit:

  • Entwicklung – Verantwortlich für eine professionelle Entwicklung des Produktes
  • Produktivität – Verantwortlich für kontinuierliche Verbesserung und das Beseitigen von Hindernissen
  • Wert – Verantwortlich für den Wirtschaftlichen Erfolg
  • Governance – Verantwortlich für die Gestaltung eines Rahmens

Diese Verantwortlichkeiten liefern die Möglichkeit eine Entwicklungsmatrix als Grundlage für kontinuierliche Verbesserung zu definieren. Zusammen mit einem Ansatz, der es erlaubt Software in 30 Tagen zu entwickeln ist das der “Ken Schwaber Weg” agiler zu werden.

Ihren XING-Kontakten zeigen

One Response to “Ken Schwaber gibt Sabbatical bekannt (ScrumDay2012)”

Read below or add a comment...

Eure Meinung?

*