Coaching Techniken: Zirkuläres Fragen (Teil 1)

Fragetechniken gehören zu den wichtigsten Werkzeugen in Coaching. In diesem Beitrag werde ich die Fragetechnik “Zirkuläres Fragen” erläutern (Teil 1) und anhand eines Beispiels zeigen, wie diese Technik in einer Team Retrospektive eingesetzt werden kann (Teil 2).

Beim Zirkulären Fragen wird dem Coachee eine indirekte Frage über eine weitere Person gestellt. Am Besten lässt sich dies durch ein Beispiel erklären:

Situation: Ein Coachee z.B. Abteilungsleiter fragt sich, warum einer seiner Mitarbeiter den Erwartungen des Abteilungsleiters nicht gerecht wird. Der Coach stellt dem Abteilungsleiter folgende zirkuläre Frage: “Was würde der Mitarbeiter antworten, wenn ich ihn nach Ihren (Abteilungsleiter) Erwartungen fragen würde?”

Eine mögliche Antwort: “Ich glaube der Mitarbeiter hat meine Erwartungen nicht verstanden.”  

In diesem Moment nimmt der Abteilungsleiter die Position des Mitarbeiters ein und beantwortet die Frage aus dem Blickwinkel des Mitarbeiters. Dieser Positionswechsel öffnet neue Lösungsmöglichkeiten und liefert in sehr vielen Fällen wichtige und neue Informationen.

Die zirkuläre Frage ist ein simples, aber sehr wirkungsvolles Werkzeug im Coaching. Probiert es aus…

im 2. Teil: die Zirkuläre Frage in der Retrospektive nutzen

weitere Themen:

  1. Coaching Technik “Zirkuläre Fragen” in der Retrospektive (Teil II)
  2. Training – Beratung – Coaching
  3. 5 Tips für eine gelungene Retrospektive
  4. Erfolgreiche Führung in der Agilen Welt
    ein Nachschlag Teil 1
Ihren XING-Kontakten zeigen

Eure Meinung?

*